Berufe/Handwerk

      Berufe/Handwerk

      Hey Leute,

      wie ihr ja wisst kann man "nur" 2 Berufe auf die maximale anzahl von 50.000 punkten leveln.
      daher wollte ich euch mal fragen, für welche ihr euch entscheiden werdet.
      Welche interessieren euch? Welche Berufe erachtet ihr für am "sinnvollsten" für euch oder auch allgemein.

      mich würde es wirklich interessieren was ihr macht.

      ( Dieser Thread soll nur eure persönliche Meinung und keinerlei Absprache sein. )
      Also, mein Plan sieht wie folgt aus (Zettel rauskram^^):

      50.000: Koch
      50.000: Alchemie
      40.000: Kräuterkunde
      40.000: Ackerbau
      40.000: Viehzucht
      30.000: Fischen
      30.000: Holz sammeln
      30.000: Bergbau
      30.000: Tischlerei
      20.000: Steinverarbeitung
      20.000:
      20.000:
      20.000:
      20.000:

      Edit: Habs mal geändert^^ Sind soviele Berufe, des is Hammer.
      Ich hatte mir vorgestellt einen Charakter für die basics zu nehmen wie bspw. Fishing und Mining.
      Einen zweiten dann für die Weiterverarbeitung wie Alchemy und Masonry.
      Eventuell noch irgendwann einen dritten mit Weaponry und ? für die letztendliche Verarbeitung.
      Vielleicht mache ich auch nur 2 wovon der eine die Grundstufe macht und ein anderer die letzte und den Zwischenschritt lass ich von wem anderes machen so Arbeitsteilung´s mäßig.
      Also entweder hast Du oder Ich etwas falsch verstanden Seromina was die grenzen der Berufe angeht. Ich verstehe das so, dass man 2 Berufe auf 50.000 machen kann ( max level ) und dann 1 auf 40.000, 1 auf 30.000 und 1 auf 20.000. Den rest kann man dann nur bis 10.000 hoch leveln.

      Oder lese ich das wirklich falsch?! :/
      Das war mal so. In der einen News, die ich auf englisch gepostet habe, sind die Neuerungen zu sehen. Moment. Ich editiere es rein.

      Edith meint: Klassen und Handwerk - englisch

      At 10,000 points in a Proficiency, it will be capped until you choose to unlock that specific skill as a specialization. You can raise any number of Proficiencies to 10,000, but from there specializations are limited – only 5 can reach 20,000, only 4 can reach 30,000, only 3 can reach 40,000, and only 2 can reach the maximum current amount of 50,000 points. (It’s possible to increase specializations, and maximum skill is subject to change.)
      Oh ok. Habe mich nur nach der Seite gerichtet wo es unter Handwerk so steht. Na dann ist ja alles ok ^^

      Magst du mir/uns noch sagen, warum du es so leveln willst?
      ( wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Aber vllt steht ja noch etwas auf deinem Zettel :P )

      Taeny schrieb:

      Oh ok. Habe mich nur nach der Seite gerichtet wo es unter Handwerk so steht. Na dann ist ja alles ok ^^

      Magst du mir/uns noch sagen, warum du es so leveln willst?
      ( wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Aber vllt steht ja noch etwas auf deinem Zettel :P )


      Ich mag das kochen und sammeln. So haue ich mir das kochen voll raus und sammle das dann was ich finde. Handwerken fand ich auch schon immer nice. Alleine auch wegen den Housing-Einrichtungen^^. Aber bin noch am überlegen, ob der Beruf so bleibt. Kochen auf jedenfall. So, will nu aber ins Bett. Regt mich grad auf, das mein TS streikt -_-
      Also ich persönlich weiß noch nicht, was ich von den Berufen am höchsten skillen werde. Die beiden höchsten sollen natürlich einen sinn ergeben!
      Ich meine damit z.B. "Kochen" und "Sammeln" oder "Schneider" und "Viehzucht" dann kann man zB die Wolle auch sofort selbst verarbeiten.

      Wobei das sammeln schon cool ist... Da man dann auch die möglichkeit hat, seinen eigenen "Garten" zu säen.

      //e

      ich habe mir even noch mal ein paar sachen dazu durchgelesen... Ich blicke einfach nicht durch. Ich finde es ist irgendwie ziemlich kompliziert...

      //e2

      Vllt kann auch einer was dazu sagen, der sich damit in der Alpha schon auseinander gesetzt hat. Um es mir und anderen ein wenig leichter zu machen. Wie das ganze funktioniert oder auch was recht wichtig ist.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Taeny“ ()

      Arche Age ist wirklich ein bisschen kompliziert am Anfang weil es so viele Berufe gibt.
      Ich hoff das hier hilft euch eine kleine Übersicht über die ganzen Berufe zu erhalten.

      Ganz wichtig! Man kann ALLE Berufe ausüben es gibt keine beschränkungen welche Berufe man ausübt.
      Die Beschränkung die es gibt ist, dass man nur eine bestimmte Anzahl an Berufen über 10.000 Punkte (Level 1) bringen kann.

      Warum ist es sinnvoll Berufe über 10.000 zu bringen?

      Generell gilt, je mehr Punkte man in einen Beruf steckt

      a) Desto höher ist die Chance beim Sammeln etwas besonderes zu finden (Rare Plfanzenteile, Hölzer etc)
      bzw beim herstellen von Rüstungen eine setlenere Stufe von Rüstung herzustellen.

      b) Die Arbeitskraftkosten werden mit jeder 10.000 punkte Stufe verringert.

      c) Einige Rezepte in den Berufen (vor allem bei Rüstungs und Waffenschmieden) erfordern ein höheres Crafting level.

      Darum ist es wichtig sich am Anfang auf ein paar wenige Berufe zu spezialisieren weil man dadurch bessere sachen findet und man weniger der kostbaren Arbeitskraft braucht.

      Um etwas herzustellen braucht man in ArcheAge viele verschiedene komponenten die von mehreren Berufen erzeugt und hergestellt werden. Darum ist es wichtig das alles abgedeckt ist innerhalb einer Familie/Gilde.

      Es gibt erst einmal die Sammler Berufe die hauptsächlich damit beschäftigt sind Rohstoffe zu beschaffen.

      Diese Berufe sind das Grundgerüst der Wirtschaft und aller Berufe. Sie produzieren alle Rohstoffe im Spiel.

      Minenarbeiter, Holzfäller, Pflücker, Ackerbauer, Tierzüchter

      Minenarbeiter: Sammelt Erze und Steine aus Erzvorkommen

      Gebraucht wird der Steinmetz für viele Dinge, Erze werden in sehr vielen Craftingrezepten von anderen Berufen gebraucht (zb Rüstungs und Waffenschmied und viele andere). Außerdem liefert er den Stein der fürs Hausbauen benötigt wird und die Erze die für den Schiffsbau gebraucht werden.
      Es gibt auch ein paar Handelskisten die mit Erzen und raren Erzen hergestellt werden.

      Holzfäller: Sammelt Hölzer, Rinden
      Herstellen kann der Holzfäller selbst nichts

      Gebraucht wird der Holzfäller um mit dem Schreiner Bögen und Stäbe herzustellen. Außerdem Liefert er das Holz für den Schiffs und Hausbau. Außerdem können mit den Rinden und Raren Hölzern die er sammelt Handelskisten gemacht werden.

      Pflücker: Beschäftigt sich mit dem Anbau von Pflanzen (zb Rosen, Klee etc)
      Herstellen kann der Pflücker sogenannte Megasamen (10 einzelne Samen werden zu einem Großen zusammengefasst - kostet mehr Arbeitskraft ist aber einfacher zu ernten und gibt Regenwürmer fürs Angeln)
      Außerdem kann er Baumwolle anpflanzen das in Stoff umgewandelt wird für den Schiffsbau und für Stoffrüstungen.

      Gebraucht wird der Pflücker um viele Rohstoffe für Handelskisten abzubauen, er sammelt die Rohstoffe für den Koch und den Alchemisten. Außerdem erntet er mit den Megasamen die Regenwürmer die fürs Angeln gebraucht werden.

      Ackerbauer: Baut Saatgut ab (Weizen, Gerste, Reis etc)
      Herstellen kann der Ackerbauer genau wie der Pflücker Megasamen für Regenwürmer. Außerdem kann man bei Weizenarten auch Stroh bekommen, dieses wird für das Füttern von Tieren gebraucht

      Der Ackerbauer sammelt die Rohstoffe für viele verschiedene Handeskisten, auerdem werden seine Rohstoffe beim Koch und bei der Tierzucht gebraucht.

      Tierzüchter: Zieht Tiere groß
      Das ist ein sehr komplexer beruf. Herstellen kann der Tierzüchter Tierfutter und Biodiesel (für den Traktor)

      Um gescheite erträge zu bekommen muss man seine Tiere nachdem man sie großgezogen hat füttern, das passiert mit dem Tierfutter (dazu braucht man Rosthoffe aus dem Ackerbau)
      Tiere kann man Schlachten für Fleisch und teilweise Leder (kleine Vögel geben kein Leder die anderen Tiere schon)
      oder man kann Tiere Scheren/Melken etc um sie öfter zu verwenden und Rohstoffe zu kriegen. Man kann Tiere so oft man sie füttert "benutzen" dh sie sind eine erneuerbare Resource.
      Kühe geben zb Milch das fürs Kochen verwendet wird. Schafe geben Wolle aus dem Stoff gewonnen wird der für Schiffe und für Stoffrüstungen gebraucht wird.

      Dann gibt es noch Tiere die man für Reittiere und Kampfgefährten züchten kann, das wären die Yattas und die Eisbären.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Milennia“ ()

      Dann gibt es eine Vielzahl von Verarbeitungsberufen die etwas herstellen
      sie alle brauchen die Rohstoffe der Sammelberufe. Und hier wird es
      kompliziert weil zb Rüstungen nicht nur Rohstoffe brauchen sondern auch
      Komponenten von anderen Berufen (nachher ein Beispiel beim Schneider)

      Alchemist:

      Der Alchemist ist ein wichtiger Bestandteil für die Rüstungsherstellung

      Der
      Alchemist stellt Tränke aller Art her. Hierzu zählen Lebens und
      Manatränke, aber auch Tränke die einen Buff geben wie zb Mehr leben oder
      Mana für 30 minuten.

      Außerdem stellt er Poliertränke für die
      Rüstungsherstellung her, Er stellt Lunarsteine her (Verzauberungssteine
      für Rüstungen die zb schnelleres Zaubern, Manaregeneration oder
      schneller Bewegen für eure Rüstungen bringen)

      Koch:

      Liebt
      euren Koch, helft eurem Koch, macht euren Koch glücklich. Denn der Koch
      ist wohl in meinen Augen einer der wichtigsten Berufe während man
      levelt. Denn er stellt SUPPE her. Außerdem noch viele anderen Essen die
      euch Buffen können was im Kampf einiges ausmacht.

      (zur erklärung,
      alle Caster sind Manaschleudern, eigentlich ist so gut wie jeder eine
      Manaschleuder und Suppe regeneriert zügig nach dem Kampf euer mana. Ein
      Kampf sieht normal so aus, dass ihr nach jedem toten Monster eine Suppe
      einwerft und zum nächsten Monster übergeht :)
      Gibt auch Kekse zum Lebensregenerieren für die Nahkämpfer.

      Auch stellt der Koch Fischköder für die Fischerei her.

      Händler:

      Der
      Händler Beruf stellt aus den verschiedensten Rohstoffen Handelspakete
      her die man durchs land trägt und dann für Gilda Sterne oder Gold
      abgibt. Je höher der Händler sein Level hat desto weniger kosten die
      Handespakete zum herstellen. (Anfangs stolze 60 punkte zum herstellen)

      Konstrukteur:

      Bekommt
      man für das Bauen von Schiffen und Häusern, eher schwer zu leveln der
      Beruf und bringt recht wenig im Großen und Ganzen. (Außer man möchte
      1000 Häuser aufbauen)

      Fischer:

      Wirft
      seine Angelrute ins Meer um Fische zu fangen. Fische können gut gegen
      Gold verkauft werden und der Koch braucht Fische für einige seiner Essen

      Maschinenbauer: (Machining)

      Hier baut man sich Gleiter, Rennautos, Traktoren
      Auch hier wieder ein Beruf den warscheinlich jeder ein kleines bisschen levelt weil man ihn nicht so massiv oft hernimmt.
      ABER
      um ein U-Bott zu bauen braucht es einen Maschinenbauer mit Skill
      25.000. Würde also sinn machen wenn zumindest einer das macht weil es
      sehr schwer ist zu leveln

      Steinmetz:

      Verarbeitet rohstein zu Steinblöcken und kann Teleportationssteine herstellen

      Drucken: (Printing)

      Stellt
      Papier her. Zum einen Braucht das der Musikant um seine Stücke zu
      komponieren, zum anderen stellt er Bücher her mit dem man die Sprache
      des anderen Kontinents lernen kann (dann versteht ihr mit den Richtigen
      Lektionen die Sprachen der anderen Fraktion)

      Dieb(Larcency):

      Levelt
      mant nur durch Diebstahl, verringert die Zeit die Beweise am Boden
      bleiben. Schwer zu leveln und man muss schon SEHR bemüht sein um diesen
      Beruf zu leveln. (und wird nebenbei wohl auch Pirat)

      Composition:

      Neuer
      Beruf den ich nicht so gut kenne. Hier kann man wohl Musikstücke
      komponieren und die dann im Spiel auf verschiedenen Instrumenten
      abspielen. (Ich find den Beruf toll, ich hab Videos gesehen von echt
      guten Stücken die mit verschiedensten Instrumenten gespielt wurden)
      Und zu guter letzt die ganzen Berufe die Dinge Herstellen aus verschiedensten Komponenten. Die Rüstungs und Waffenschmiede.

      Hier gilt, je höher der Level desto weniger Arbeitskraft braucht man zum herstellen und es ist einen höhere chance dabei etwas besseres zu erhalten (zb man craftet einen Stab, statt einem Weißen Stab kann ein Grüner rauskommen)

      Schneider:
      Verarbeitet Wolle/Baumwolle zu Stoffen
      Stellt Stoffrüstungen her, braucht dazu Akium das von Monstern droppt, Alchemietränke(Alchemist) und Stoffe(Pflücker/Tierzüchter)

      Lederverarbeiter:
      Verarbeitet Lederfetzen zu Leder
      Stellt Lederrüstungen her. Außerdem Netze zum fangen von Kampfpets und Bienen und die Tauchsäcke um Schatzkisten vom Meeresboden zu heben.
      braucht dazu Akium das von Monstern droppt, Alchemietränke(Alchemist) und Leder(Tierzüchter/Monsterloot)

      Rüstungsschmied:
      Schmilzt Erze zu Barren (wichtiger Beruf um Traktoren herzustellen nur er kann die Speziellen barren dafür herstellen auf Level 10.000)
      Stellt Plattenrüstungen her. Sowie Taucherausrüstung

      Braucht dafür Erze vom Minenarbeiter, Akium das von Monstern droppt, Alchemietränke(Alchemist)

      Waffenschmied:

      Stellt fast alle Waffen her (außer Bögen, Stäbe, Lauten und Gitarren)

      Braucht dafür Erze vom Minenarbeiter, Akium das von Monstern droppt, Alchemietränke(Alchemist)

      Schreiner:
      Verarbeitet Holz zu Holzblöcken
      Stellt Bögen/Stäbe her, außerdem fertigt er viele Einrichtungsgegenstände für die Häuser her
      Baut unter anderem Betten (dienen dazu im eigenen Haus 1x am Tag extra Arbeitskraft zu regenerieren)
      Braucht dazu Hölzer, Erze, Alchemietränke und Akium

      Schmuckhersteller (Handicraft:

      Stellt Schmuckstücke (Ringe, Halsketten, Ohrringe) her. Diese lohnen sich zum großteil eher wenig weil die Resourcen dafür sehr sehr selten sind und er irre schwer zu leveln ist dadurch. Die Zufällige Natur der hergestellten sachen macht es noch schwerer (es ist einfacher und oft besser sich in den Dungeons seinen Schmuckstücke zu sammeln)

      Stellt außerdem Lauten und Flöten her (Mana oder Lebensregenerationsmusik die jeder spielen kann)

      Außerdem stellt er Bambuskäfige für den Tierzüchter her, den Sextanten (sehr wichtig für alle die auf Schatzsuche gehen wollen) und er stellt Lagerkisten her (man kann in seinem Haus 2 kisten haben. Man kann bis zu 100 Platz kisten herstellen)
      Danke für diesen langen Text Milennia. Bei der bemühung habe ich mir natürlich auch alles durchgelesen und muss sagen.....
      Irgendwie schreckt mich persönlich das alles ab. Da es einfach sehr komplex ist und ich auch irgendwo angst habe etwas "falsches" zu leveln und somit eigentlich alles für die katz' war.

      An für sich würde es natürlich sinn machen, Holzfäller und Schreiner zu machen da diese beiden ziemlich gut zusammen passeb wegen den bögen/stäbe erstellen ( will selbst bogenschütze werden ) zum anderen kann ich selbst aber dann keine Bäume pflanzen. Somit stecke ich persönlich für mich schon in einer Zwickmühle, die mir den "spielspaß" schon ein wenig raubt.
      Je mehr ich mich reinlese desto mehr schreckt es mich ab. Ich suche schon die ganze Zeit nach einem Lichtblick der mir den Spielspaß wieder bringt... Aber es wird nur noch komplexer. Für mich kommt es auch so rüber, als wenn man die ganze Zeit einen crafter seines vertrauens brauch. Was in solchen spielen ja schon teilweise unmöglich erscheint.

      Wenn ich zB Holzfäller und Schreiber mache kann ich mir zwar möbel machen jedoch kein Haus bauen?!
      Ich verzweifel nur mehr und mehr... :(
      Sieht zwar alles komplex aus aber meist ist es in der Praxis dann viel leichter als es aussieht. Bislang hab ich mich mit aa nicht beschäftigt aber wenn ich das komplexe crafting sehe reitz es mich doch schon etwas. In den anderen games war das craftig meist total langweilig mit etwas Geld konnte man in wenigen Stunden seinen Beruf auf mac leveln aber das hier ist in der tat interessant mal schauen was die Zeit so bringt.
      Den einen reitzt es, den anderen schreckt es ab ;)
      Klar, irgendwie ist es cool, dass es nicht zu einfach ist... Aber wenn es so komplex ist... Schreckt es ziemlich ab.

      Ich hoffe Milennia kann mir noch tipps geben und hoffe, dass man mich auch irgendwie verstehen kann.
      In Korea gibt es auch noch den Imker und noch irgendwie so eine Aufzucht. Ochsen oder so?! Weiß grad nicht. Aber wie man sieht, wird die Palette immer weiter erweitert. Finde ich gut. Bin zwar auch viel am überlegen, tun und machen und hoffe auch, dass ich nachher zufrieden bin, doch egal was man macht. Es macht Spaß.

      Und gerne doch Maginus*g
      Das Spiel ist einfach der Hammer :)
      ich glaube so sehr kompley ist es nun auch nicht. Man muss sich halt spezialisieren.
      In Vanguard war das Crafting cool gemacht. Da hatte man wenigstens noch Zufall mit drin ob man einen Gegenstand craften kann oder nicht. ier drückt man auf craften und es ist auf jeden Fall fertig. Der einziege Zufall der hier ist meine ich die Qualität des Items.

      Also ich freue mich auf das Crafting. Anbau, Tiere züchten etc..... So etwas habe ich schon lange gesucht.
      Mir kommt es auch irgendwie so vor, als sei holzfällen nicht so gut... Damit kann man kaum was machen und ohne "zusatzeffekt".
      Beim Pflücken kann man nebenbei wenigsten auch noch Regenwürmer finden... Hoffe ihr wisst was ich meine :/